Georgien - ein Land zwischen Meer, Gebirge und Halbwüste

Dresden / Ostsachsen

Wer schon einmal in Georgien war, gerät gleich ins Schwärmen. Die Landschaft und die Botanik sind so vielfältig und reichhaltig, dass ein Vortragsnachmittag nur einen kleinen Teil wiedergeben kann.

Wir freuen uns Ekkard Raible, ein Fachmann für Gartengestaltung und Botanischen Studienreisen, für den Vortrag gewinnen zu können. Herr Raible leitet alle zwei Jahre Reisen nach Georgien, so auch in diesem Jahr. Er wird uns aus seinen vielen Reisen eine informative Mischung über Landschaft und Flora vorstellen.

Der Vortrag beginnt um 14:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des Botanischen Gartens in Dresden. Für die Kaffeepause bitten wir um Kuchenspenden und für die Gruppenkasse um eine Geldspende.

Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen.

Nähere Informationen bei:
Verena Gaber; verena@gaber.de; 0177.23 406 42 (nach 16:00 Uhr)