Züchter

Prädikatsgewinner 2016

 

Bilder der ersten acht prämiierten Einsendungen des Pflanzjahrganges 2014:
(Zum neunten Prädikatsgewinner konnte kein geeignetes Bild gefunden werden.)
Foto © 2016 Tomas Tamberg

 

Insgesamt waren 19 Taglilien-Sorten und -Sämlinge eingesandt worden, die alle in die Endbewertung eingingen.

Für die Vergabe von Prädikaten galten für diesen Bewertungsjahrgang die folgenden Grenzwerte:

80 bis 100 % der maximalen Punktzahl: Hervorragende Gartensorte
75 bis 79,9 % der maximalen Punktzahl: Wertvolle Gartensorte
70 bis 74,9 % der maximalen Punktzahl: Empfehlenswerte Gartensorte

Die maximal erreichbare Punktzahl betrug 100 Punkte

Prädikatsgewinner 2015

 

Prädikatsgewinner aus der GdS-Neuheiten-Bewertung 2015
Foto © 2016 Tomas Tamberg

 

Zur Bewertung waren im Jahre 2013 vierzehn europäische Taglilienzüchtungen eingesandt worden, die alle in der Endbewertung berücksichtigt wurden.

Preisträger der Endbewertung des Pflanzjahrganges 2013 europäischer
Taglilienzüchtungen in den Bewertungsgärten Ulm, Kiel und Cottbus waren die Züchter Beer, Tamberg, Golob, Tamberg-C, Majaura und Riede.

Die letzten drei Bilder zeigen Einzelblüten der als Landschaftssorten deklarierten Preisträger. Die Besonderheit von derartigen Sorten liegt in ihrer Horstwirkung, wobei die Horste am Besten von der Seite angesehen werden sollten.

Prädikatsgewinner 2014

 

Prädikatsgewinner aus der GdS-Neuheiten-Bewertung 2014

Die Prädikate werden jährlich auf der Basis der bei der Bewertung der GdS erreichten Punktzahlen vergeben.
Im Jahr 2014 wurden Pflanzen der Züchter Tamberg, Beer, Haase, Nachtweide und Majaura prämiert.

Informationen zu den Kriterien der Bewertung und der Zuordnung zwischen Sortennamen und Züchtern finden Sie unter:
http://gds-hem-fachgruppe.homepage.t-online.de/bewertungsergebnisse.htm