Gartenschule-Vortrag: Alternative Formschnittgehölze zum Buchsbaum

Dortmund

...von 11.00 bis 13.00 Uhr, Monika Müller

Gelingt es uns, der Invasion der Buchsbaumerkrankungen, beispielsweise durch Pilzbefall (verschiedene Erreger), Buchsbaumzünsler u.a. Herr zu werden oder müssen wir uns dieser Plage geradezu biblischen Ausmaßes kampflos unterwerfen? Und was geschieht mit unseren buchsbaumreichen Gärten, wenn wir die langfristig arbeits- und kostenintensiven Bekämpfungsmaßnahmen nicht auf uns nehmen können? Wie lässt sich die Anmutung von Gärten, deren Charme durch diese seit Jahrhunderten bewährte klassische Gartenkultur-Pflanze maßgeblich geprägt wurde und wird, auch nur annähernd in ihrer Formensprache erhalten?  

In der Tat stehen uns verschiedene ALTERNATIVEN geeigneter Formschnittgehölze zur Verfügung, die Ihnen anhand eines umfangreichen Bildmaterials vorgestellt werden und die den „Abschied vom Buchs“ ein wenig schmerzloser erscheinen lassen mögen. Vertrauen wir auf die ewige Wiederkehr in der Natur, auch wenn sich diese Wiederkehr in veränderter, aber immerhin noch vertrauter Weise darbieten wird. Die Vielzahl an Alternativ-Gehölzen bietet Ihnen die Chance, in ihrem Garten den etwaigen Verzicht auf Buchsbaum durch ein attraktives Spektrum an unterschiedlichsten Laubfarben, -Formen in entsprechend geeigneten Schnittformen auszugleichen, möglicherweise sogar eine willkommene Neuausrichtung in der Gestaltung Ihres Gartens zu bewirken.

Bildungsforum Schule, Natur und Umwelt, Botanischer Garten Rombergpark, Am Rombergpark 35, 44225 Dortmund, Anmeldung bei der Leiterin erwünscht: mueller2510@t-online.de, Kursgebühr: 10€