Das Zagros Gebirge - eine Reise in das Herz Persiens

Dresden / Ostsachsen

Ein niederschlagsreicher Winter verwandelt die schroffe Berglandschaft im April 2019 in einen außergewöhnlichen Ort. Die Naturstandorte vieler in unseren Gärten beliebter Frühlingsblüher verwandeln sich in ein botanisches Paradies. Ganze Täler füllen sich mit Kaiserkronen, Tulpen und Muscari. Neben den uns bekannten Geophyten konnten auf der zweiwöchigen Bergtour zudem interessante Endemiten gefunden werden.
Ein Reisebericht von Philipp Liepelt, Landschaftsarchitekt und Autor

Der Vortrag beginnt um 14:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des Botanischen Gartens in Dresden.
Bitte bringen Sie für die Kaffeepause Kuchen mit sowie eine Spende für die Gruppenkasse.

Interessierte und Gäste sind herzlich willkommen.

Bei Fragen bitte kontaktieren: Verena Gaber, 0177. 23 406 42 oder verena@gaber.de