Sonstiges

Gedanken-Schnipsel 2016

Wenn auch spät: Gedankenschnipsel in 2016

7.10.2016 Harald Berger, Thomas Hülsmann: Schnecken
Vor Kurzem unterhielt ich mich in einem Telefonat mit Harald Berger über die diesjährige 'Schneckeninvasion' bei uns in Norddeutschalnd und die fehlenden chemischen Bekämpfungsmöglichkeiten. Absammeln kam bei der Menge an Schnecken nicht mehr in Frage. Nach einem Regen konnte man die Wege im Garten nicht mehr gehen, ohne auf Schnecken zu treten. Es war wirklich unglaublich.
Daraufhin schickte mir Harald Berger folgende Hinweise:

http://proagro-gmbh.de/category/wirkstoff/molluskizide/
http://shop.biocontrol.ch/media/downloads/634/sluxx_hp_faltblatt.pdf
Am Ende des Artikels sind Lockstoffe wie auch Vergrämungsstoffe aufgeführt:
http://www.patent-de.com/20110428/DE102010046059A1.html

Während Ferramol nur 9,9 g/kg Eisenphosphat enthält, hat das SLUXX HP 29,7 g Wirkstoff.
Ob es für jeden erhältlich ist?

7.10.2016 Thomas Hülsmann: Neuigkeiten finden Sie in den Bereichen 'Deutsche Hosta-Züchter', 'Literatur'

7.10.2016 Harald Berger: Neu Deutsche Hosta-Züchter
Vor kurzem haben wir in die Liste der Deutschen Hosta-Züchter

  • Martin Lokies
  • Renate & Gerhard Ragus
  • Franz Radzicki

aufgenommen. Hier zwei Artikel zu den neuesten Züchtung von Martin Lokies:

Waltroper Zeitung
Dorstener Zeitung

 

Gedanken-Schnipsel 2015


H. 'China Girl'
© 2015 Thomas Hülsmann

Den Autor dieser Zeilen hatte es zum Jahreswechsel mit einer Grippe erwischt. Daher starten wir etwas verspätet 2015 wieder unsere Gedankenschnipsel aus der Fachgruppe Hosta.

An alle Mitglieder der Fachgruppe aber auch an alle Gäste, die diese Seite besuchen: Trauen auch Sie sich einfach einmal, einen kleinen Beitrag zum großen Thema 'Hosta' zu schreiben und Ihre Gedanken, Anregungen und Hinweise zu unserem gemeinsamen Hobby für eine Veröffentlichung an mich zu senden: thomas_huelsmann@web.de

3.8.2015 Uta Mieden: Hosta-Videos
Bei der letzten Hitzewell schrieb mir Uta Mieden, dass Sie - die Hitze meidend - im Internet unterwegs war und bei YouTube unter dem Suchbegriff Hosta auf viele interessante Videos gestoßen ist. Beispielsweise auf diese beiden, englischsprachigen:

http://www.youtube.com/watch?v=_4iTxvaDFdQ

http://www.youtube.com/watch?v=cCfQ6xWHmV4

5.7.2015 Harald Berger: Schädlinge
Der Befall mit Schädlingen wird m.E. zunehmen. Allein durch die massenhafte Vermehrung durch Gewebekultur (Tissue Culture = TC). Die Produktion wird aus Kostengründen mehr und mehr von Amerika und den Niederlanden nach China und Indien verlagert. Der Preisvorteil kommt aber auch dadurch zustande, dass die aufwändigen Voruntersuchungen auf Krankheitserreger entweder ganz wegfallen oder nur noch mit weniger Effizienz durchgeführt werden.

Dieser Virus ist bei Hosta relativ weit verbreitet. Durch unkontrollierte Ware großer Anbieter wird die Ausbreitung noch beschleunigt. Leider ist das Wissen darüber, zumindest bei Laien, gleich Null, sodass das Schadbild häufig als interessante Blatt-Variante angesehen wird.

Dies soll eine Auflistung der Schädlinge der Gattung Hosta ohne Anspruch auf Vollständigkeit sein:

HVX (HVX)
http://www.hostaversand.eu/pdf/planwerk_HVX-Flyer.pdf
http://gaertnerblog.de/blog/2009/hvx-funkie-krank/
http://hosta-virus-x.blogspot.com/

Tospoviren (http://www.lfl.bayern.de/ips/gartenbau/023586/index.php)
Impatiens necrotic spot virus (INSV) = Impatiensfleckenvirus
Tomato spotted wilt virus (TSWV) = Tomatenbronzefleckenvirus

Nepoviren
Arabis mosaic virus (AMV)
Tomato ringspot virus (ToRSV) = Tabakringfleckenvirus

Cucumovirus (https://de.wikipedia.org/wiki/Gurkenmosaikvirus)
Cucumber mosaic virus (CMV) = Gurkenmosaikvirus

Tobravirus
Tobacco rattle virus (TRV) (http://www.hostavereniging.nl/index.php/nl-nl/?catid=0&id=7)

Ilarvirus
Tobacco Streak virus (TSV) https://en.wikipedia.org/wiki/Tobacco_rattle_virus
Eine weitere Beschreibung ist bei der AHS im Online Journal Herbst 2013 zu finden.

Pseudomonas (http://de.wikipedia.org/wiki/Pseudomonas)
Der Erreger sowie Schadbilder werden auf der CD „Krankheiten und Schädlinge an Stauden“ der Fachhochschule Weihenstephan gezeigt.


Ausgangssorte H. 'Tequila Sunrise'
© 2015 Thomas Hülsmann

30.6.2015 Thomas Hülsmann: Aussaat

Auf der Sommerexkursion der Niederländischen Hostavereinigung hat Kees Henzen hat einmal gezeigt, was eine offene Bestäubung einer 'Ausgangshosta' (H. 'Tequila Sunrise') an Variationen hervorbringt:

Dies ist die Variationsbreite von 'Zufallssämlingen' bei offener Bestäubung von einer Pflanze. Die Sämlinge sind drei Jahre alt und wären als Sorte alle mit H. 'Tequilla Sunrise' x ??? zu bezeichnen. Es wird bei den einzelnen Mitgliedern, die jeweils eine Pflanze mit nach Hause nehmen durften, interessant sein zu sehen, wie sich die verschiedenen Exemplare entwickeln werden.

24.4.2015 Thomas Hülsmann: Newsletter
Wie ich aus (leidvoller beruflicher) Erfahrung weis, sind Newsletter 'so eine Sache'. Häufig sind sie langweilige Produkt- und Verkaufsankündigungen. Da lohnt es sich vielleicht einmal auf ein positives Beispiel hinzuweisen: Der Rundbrief von Sarastro-Stauden ist m.E. sehr lesenswert. U.a. finden sich dort 'Hintergrundinformationen', die zu lesen Spaß macht - auch wenn man nicht wie wir 'Norddeutschen' die Gelegenheit hat, mal eben an die Österreichische Grenze zu fahren. http://www.sarastro-stauden.com/publikationen/newsletter-archiv/

24.4.2015 Harald Berger: AHS Internetauftritt
Die Amerikanische Hosta Gesellschaft, die AHS, hat sich ein neues Outfit verpasst. Jetzt sieht es aufgeräumter aus, man hat eine bessere Übersicht, insgesamt moderner. Ich finde, es lohnt sich, hier hereinzuschauen:
http://www.americanhostasociety.org/

8.4.2015 Harald Berger: Trompenburg Tuinen & Arboretum, Rotterdam
Ohne Zweifel lag der Schwerpunkt der Hostazüchtung in den letzten Jahrzehnten in den USA. Die Zahl der Sorten hat sich mächtig erhöht, da immer mehr Profis und zunehmend Amateure sich mit der Hybridisierung von Hosta beschäftigen.

Ein neuer Hotspot der Hostazucht entwickelte sich in den Niederlanden und Belgien in den letzten 20 Jahren, deren Beginn wohl nicht zufällig mit dem Gründungsdatum der Niederländischen Hosta-Vereinigung zusammenfällt.

Zu Ehren von Arie van Vliet, dem ersten Präsidenten der Niederländischen Hosta-Vereinigung, wurden dessen Sorten sowie die weiterer Züchter aus den Niederlanden und Belgien - ca. 100 Hosta - im Arboretum & Tuinen Trompenburg in Rotterdam aufgepflanzt.

Im letzten Jahr erweiterte sich die Sammlung um weitere 500 verschiedene Hosta entlang des Hauptweges, der jetzt den Namen "Hosta Avenue" trägt. Trompenburg beherbergt heute die schon im Jahre 1993 initiierte "National Hosta Collection".

http://thedutchhostasociety.blogspot.de/p/arir-van-vliet-collectie-hostas-van-de.html

http://www.hostamill.be/NL/NLCultivars/NLLageLanden.htm

http://www.trompenburg.nl/?link=Collectie

© 2015 Thomas Hülsmann

11.3.2015 Thomas Hülsmann: Hosta-Erwartungen
Am 7. März hatte die Niederländische Hostavereinigung ihre Jahrestagung. Darauf hielt u.a. Hugo Phlips einen Vortrag, in dem er über seine Besuche bei der Amerikanischen Hosta Society in den USA berichtete. U.a. wurde einige Entwicklungsmöglichkeiten von Hostas gezeigt, die ich Ihnen nicht vorenthalten möchte:

'Rote' Hostas

'Gelbe' Blüten

27.1.2015 Thomas Hülsmann: Lieblingshosta
Wir hatten im letzten Jahr unsere Lieblingshosta gewählt: Zur Erinnerung hier noch einmal die 'Hitliste' in der Reihenfolge der Beliebtheit:

June
Patriot
First Frost
Fragrant Bouquet
Gypsy Rose
Liberty
montana Aureomarginata
Orange Marmelade
Striptease
Whirlwind
Devon Green
Fire Island
Little Wonder
Sagae
Touch of Class

Wie wir auf der letzten Jahrestagung beschlossen hatten, soll daraus eine Broschüre bzw. eine Empfehlungsliste werden. Mit dieser Broschüre wollen wir uns natürlich auch als Fachgruppe 'empfehlen'. Die Broschüre ist z.Zt. in Arbeit und braucht noch Ihre Mithilfe: Nennen Sie mir bitte zu jedem Namen ein (!) Schlagwort, was diese Hosta auszeichnet - warum 'man' diese Hosta eigentlich haben 'muss'. Ich danke Ihnen: thomas_huelsmann@web.de

 

Gedanken-Schnipsel 2014


© 2013 Thomas Hülsmann

Auch 2014 wollen wir unsere Gedankenschnipsel aus der Fachgruppe Hosta fortsetzen. Bitte trauen auch Sie sich einfach einmal, einen kleinen Beitrag zum großen Thema 'Hosta' zu schreiben. Alle Mitglieder der Fachgruppe Hosta, aber auch anderen Freunde der Gattung Hosta möchte ich hiermit anregen, Ihre Gedanken, Anregungen und Hinweise zu unserem gemeinsamen Hobby für eine Veröffentlichung an mich zu senden: thomas_huelsmann@web.de

29.9.2014 Harald Berger: Hosta auf Tschechisch
Wer nach Prag fährt und unter ca. 700 verschiedenen Hosta zum Kauf auswählen will, sollte die nordöstlich gelegene Burg Ctěnice besuchen. In Tschechien heißen die Hosta Bohyška. Die Referenz-Sammlung umfaßt ca. 1200 Sorten. http://www.hosta.cz/objednani-hosta-cz.php

14.9.2014 Harald Berger: Mount Hosta II
Bergsteigerische Qualitäten der Hosta? Japan ist ein gebirgiges Land, und gerade die Hosta mit der weißen Rückseite stehen an Felsen und schützen sich so vor der Rückstrahlung. So gibt es neben den Berg-Hosta Amagi Iwa Gibōshi = H. longipes var. longifolia auch die Sumpf-Hosta Muzi Gibōshi = Hosta longissima.

9.9.2014 Heike Reiter: Mount Hosta
Ich nenne ihn „Mount Hosta“ oder etwas schlichter, auch den Hostaberg. So etwas kommt dabei heraus, wenn man sich auf die Familie Hosta einlässt und einen viel zu kleinen Garten hat. Was also tun? Alle Schattenbeete sind belegt und mal wieder etwas vom völlig überschätzten Rasen abzustechen, geht aus Gründen der innerfamiliären Ruhe nicht. Da bleibt nur der Weg nach oben. So entstand er dann, der Mount Hosta. Großer Name, schlichte Erscheinung und schnell gebaut: eine treppenartige Erhöhung aus Pflaster-, und Flusssteinen halbrund um Opas alten Apfelbaum drappiert, bietet er Funkien in Töpfen sowie allerlei Begleitgrünzeug ein hübsches Plätzchen. Okay, man könnte auch einfach Blumentreppe dazu sagen, aber das hören wir (meine Hosta, der Mount und ich) nicht so gerne. Über die bergsteigerischen Qualitäten von Funkien kann man sicher streiten, die bei mir wohnhaften aber hatten ihren Berg im Nu erklommen. Schon wieder Platzmangel! Und jetzt? Beetstecker? Jawohl, Beetstecker! Und zwar solche mit Halterungen für Blumentöpfe. Die können käuflich erworben werden, perfekt ist es jedoch, wenn man einen guten Geist findet, der sie auf Wunsch anfertigt. Aber da geht doch noch mehr! Da sind zum Beispiel diese herrlichen „Tüten“ aus Eisen (shabby shic angerostet natürlich). In denen finden noch ein paar Hostaschönheiten Platz. Alles wäre soweit gut, wenn es nicht diese Zukunftsvision gäbe, die meine Funkien kultivieren: die Rotstieligen lassen sich Aug´ in Aug´ mit dem Besucher auf die Blattstiele schauen. Die mit den duftenden und/oder gefüllten Blüten becircen Bewunderer auf Nasenhöhe. Und die mit den besonders schön gezeichneten Blättern präsentieren sich bei einer Nabelschau von unten nach oben. Da sag´ nochmal jemand, Hostas seien pflegeleicht!

15.8.2014 Harald Berger: Hosta Historisch
Der folgende Artikel stammt aus "Meyer's Großes Konversations-Lexikon" von 1905:

23.7.2014 Harald Berger: Green Acres
Wer richtig Platz im Garten hat, sollte sich mit Hosta ‘Green Acres’ anfreunden. Frank Badenhop ist ein Hosta-Kenner und -Sammler. Hier diese Hosta in einem von ihm gestalteten Hausgarten. https://frankbadenhop.files.wordpress.com/2013/01/sv102541.jpg

In die Seiten von Frank Badenhop hineinzuschauen kann zumindest nicht verkehrt sein. https://frankbadenhop.wordpress.com/tag/hosta/

26.6.2014 Harald Berger: Wühlmäuse
Arvicola amphibius
Bin gerade zum Fallensteller mutiert. Ziel: Erlegung einer möglichst großen Anzahl von diesen Einzelgängern. Wühl- oder Schermäuse haben Baue von 60 bis 80 m². Also dürfen die Fallen ruhig 10 bis 15 m voneinander entfernt aufgestellt werden.

Mein Landhändler hat eine imponierende Kollektion von Fanggeräten. Er empfahl mir die Bayerische oder Badische Drahtfalle. „Im Untergrund Lebende seien schwer zu bekämpfen“, gibt er mir als Lehrsatz auf den Weg. Das weiß man ja aus der Politik. Ist also nichts Neues. Mal sehen, welche der Fallen die besten Erfolge zeitigt. Die von Planwerk mit Erfolg eingesetzte Topcat hatten sie leider nicht (ist allerdings teuer).

Inzwischen mache ich mich schlau (hoffentlich schlauer als die Biester): www.hausmaus.de und www.erminea.com.

Woher wissen die Schermäuse, welche der Hosta die teuersten sind?

Ich hoffe nur, dass bis zum meinem Erfolg nicht auch das -rz gefressen wird.

Fred Endrikat
DIE WÜHLMAUS

Die Wühlmaus nagt von einer Wurzel
das W hinfort; bis an die -urzel.
Sie nagt dann an der hintern Stell‘
auch von der -urzel noch das l.
Die Wühlmaus nagt und nagt – o weh –,
auch von der -urze noch das e.
Sie nagt die Wurzel klein und kurz,
bis aus der -urze wird ein -urz.
Die Wühlmaus ohne Rast und Ruh
nagt von dem -urz auch noch das u.
Der Rest ist schwer zu reimen jetzt,
es bleibt zurück nur noch ein -rz.
Nun steht dies -rz im Wald allein.
Die Wühlmäuse sind so gemein!

22.6.2014 Harald Berger: Wie fotografiert man Hostas
Um Hostas auch bei Sonne fotografieren zu können, habe ich endlich ein Hilfsmittel gefunden: Einen Faltreflektor (von Helios, 5 in 1, d.h. es gibt eine schwarze Seite, eine silberfarbene, eine Goldfarbene und den „Diffusor“). Es störten immer die hellen Sonnen-Flecken, wenn die Hosta unter einem Baum standen. Eine „Hilfskraft“ ist allerdings erforderlich! (http://up.picr.de/18693774ei.jpg) Das Umfeld wird von den punktuellen Sonnenstrahlen getroffen. Auf dem Faltreflektor sind gut die „Sonnenflecken“ zu sehen. Die Hosta ‘High Noon’ darunter liegt jetzt in einem gleichmäßigen Licht. Hier (http://up.picr.de/18693767fp.jpg) das Ergebnis aufgrund der gleichmäßigen Beleuchtung.


© 2014 Thomas Hülsmann

19.6.2014 Christa Hülsmann: Wir gratulieren
unseren Niederländischen Hostafreunden zum 25jährigen Jubiliäum der Niederländischen Hostavereinigung (http://www.hostavereniging.nl).

Herzlichen Glückwunsch

Ca. 100 Mitglieder hatten sich zu diesem Anlass zusammengefunden

Gefeiert wurde in der Gärtnerei 'Hostaworld von Jan van den Top' (http://www.hostaworld.nl)

und dem 'Hessenhof' (http://www.hessenhof.nl)

Herzlichen Glückwunsch

23.4.2014 Thomas Hülsmann: Hostafarm
Harald Berger wies mich heute auf eine sehr spezielle Seite zum Thema Hostas hin. Unter http://hostafarm.ch finden sich einige interessante Ansätze, Hostas auch einmal in einem Video zu präsentieren. Die Seite ist noch nicht vollständig, aber ein erster Blick lohnt sich.

14.3.2014 Harald Berger: Hosta à la carte
In Ettenheim in der Nähe von Freiburg prägt Hosta (plantaginea), vorwiegend in Kübeln gehalten, ein ganzes Stadtbild. Die Einwohner nennen ihre Hosta liebevoll „Ettenheimer Spinat“ (http://www.ratgeberbox.de/ratgeber/artikel/artikel_887904/funkie-hosta-staude-des-jahres-2009).

Ob Hosta plantaginea zum Verzehr geeignet ist weiß ich nicht, aber andere sind es schon, z.B. gekocht und mariniert in einer Soja-Soße oder in Sushi verarbeitet. Guten Appetit, denn wie sagt man oft zu seiner Geliebten: „Ich habe Dich zum Fressen gern!“ Informationen dazu findet man unter http://emmacooper.org/files/hostas.pdf

13.3.2014 Harald Berger: Hosta Superstar
2014 jährt sich der 250. Geburtstag von Nikolaus Thomas Host (1761-1834), dem Leibarzt von Kaiser Franz I. von Österreich. Der Botanische Garten Wien präsentiert aus diesem Anlass die Installation "Hosta Superstar". Außerdem wird im Rahmen einer "horticultural installation" die wachsende Hosta-Sammlung gezeigt. Daneben wird das wissenschaftliche Erbe von Thomas Host gewürdigt.
http://medienportal.univie.ac.at/presse/aktuelle-pressemeldungen/detailansicht/artikel/botanischer-garten-hosta-superstar-eine-sternfoermige-installation/
Weitere Information bei den Infoblättern unter dem Listenpunkt "Host und Hosta": http://www.botanik.univie.ac.at/hbv/index.php?nav=ib3

13.2.2014 Harald Berger: Entscheidungshelfer und Zeiträuber: Mickfield Hostas
Ab Anfang März liefern die ersten Versandhändler. Wer sich nun immer noch nicht entscheiden kann, welche Hosta er dieses Jahr kaufen will, dem empfehle ich als Entscheidungshilfe, zumindest wenn das Blatt das Hauptkriterium ist, die Seiten von Mickfield-Hosta: http://mickfieldhostas.co.uk Unter "The Collection" > "Alphabetical Collection List" findet man zu den Sorten jeweils die Abbildung eines Blattes (auf schwarzen Hintergrund). Die Mickfield-Website ist ein richtiger "Zeiträuber"; allein für die "Newsletter" braucht man Tage.

12.2.2014 Harald Berger: Auktionshelden
Die AHS veranstaltete im Januar d. J. eine Online-Auktion. Mit 1360 $ wurde die von Jan van den Top zur Verfügung gestellte Hosta 'Sharon Stone' als Teuerste ersteigert. Der Gesamtumsatz der Veranstaltung betrug 10.675 $.

http://www.americanhostasociety.org/ahsresults14.htm

Wann versteigert unsere FG die Züchtungen ihrer Mitglieder? Wer züchtet überhaupt?

18.1.2014 Christa Hülsmann: Tabak Mosaik Virus
Ein Hostafreund, Herr Gerhard Ragus, wies mich in einer E-Mail auf einen interessanten Artikel zum Thema "Tobacco Rattle Virus – TRV" bei Hostas hin. Hier finden Sie den Link zur Seite der Niederländischen Hostavereinigung (der Artikel ist in deutscher Sprache): http://www.hostavereniging.nl/index.php/de/virus-trv-bij-hosta-s/2-algemeen/7-tobacco-rattle-virus-trv
Vielen Dank Herr Ragus.

4.1.2014 Christa Hülsmann: Bate Aukema
Als Reaktion auf meinen Gedankenschnipsel vom 29.12.2013 bezüglich der europäischen Themen im amerikanischen Hosta Journal, erhielt ich von Harald Berger den Hinweis, daß es auf der Homepage der niederländischen Hostavereinigung einen Artikel zu Bate Aukema gibt. Hier der Link dorthin: http://www.hostavereniging.nl/index.php/de/bezoek-aan-bate-aukema-hosta-vereniging/2-algemeen/18-besuch-bate-aukema

1.1.2014 Christa Hülsmann: Hostas sammeln
Angeregt durch unsere Beschäftigung mit dem Züchtungserbe deutscher Hostazüchter, und durch das aktuelle Hosta Journal der AHS habe ich mir Gedanken über Auswahlkriterien für eine Sammlung gemacht. Die Hostapedia von Mark Zilis war ebenfalls eine echte Fundgrube zu dem Thema. Natürlich kann man alle Hosta eines Züchters sammeln, aber z.B. auch alle Hosta, deren Sortenname auf ein musikalisches Thema verweist, z.B. 'Elvis Lives'. Eine ausführliche Liste hierzu findet sich im Hosta Journal. Weitere Ideen könnten sein:

  • Speisen, z.B. 'Pineapple Upside Down Cake'
  • Tiere, z.B. 'Grünspecht'
  • Flüsse, z.B. 'Rhein'
  • Namen von Personen, z.B. 'Bob Olson'
  • Farben, z.B. 'Purple Haze'

Ein schönes Gedankenspiel, dem man sich allein oder zusammen mit anderen Pflanzenliebhabern widmen kann.

 

Aktualisierungen 2014

21.11.2014: 'Gärten und Parks mit Hosta am Reiseweg', 'Jochens Hostagarten in Golm'

29.9.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Hosta auf Tschechisch

14.9.2014: 'Deutsche Hosta: Züchtungserbe', 'Aktueller Stand', Ergänzungen

14.9.2014: 'Deutsche Hosta: Züchtungserbe', 'Deutsche Hostazüchter', Kirschenlohr

14.9.2014: 'Hostathemen von A-Z', 'Internet-Links', Ergänzung

9.9.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Mount Hosta

15.8.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Hosta Historisch

15.8.2014: 'Deutsche Hostazüchter': Maindock (Ergänzungen)

23.7.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Green Acres

8.7.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', 'Deutsche Hosta-Züchter', Lebenslauf Dr. Köhlein

8.7.2014: 'A-Z': HVX und Linksammlung (Ergänzungen)

26.6.2014: 'Deutsche Hostazüchter': Müssel (Ergänzungen)

26.6.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Wühlmäuse

23.6.2014: 'Fachgruppentagungen', '7. Hostatagung 2014', Reisebericht

23.6.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Wie fotografiert man Hostas

22.6.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Wir gratulieren

10.6.2014: 'Fachgruppentagungen', 8. Hostatagung 2015, Vorabinformationen

10.6.2014: 'Fachgruppentagungen', 7. Hostatagung 2014, Protokoll

10.6.2014: 'A-Z', Lieblingshostas (Ergänzungen)

22.5.2014: 'A-Z', Lieblingshostas

20.5.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', Special: Foerster

20.5.2014: 'A-Z', 'Botanik: Arten', Ergänzungen

20.5.2014: 'Deutsche Hostazüchter': Hans-Hennig Maindock

23.4.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', 'Special: Klose'

23.4.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Hostafarm

17.4.2014: 'A-Z', 'Botanik: Arten'

14.3.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Hosta à la carte

13.3.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Hosta Superstar

13.2.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Entscheidungshelfer und Zeiträuber: Mickfield Hostas

12.2.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', 'Deutsche Hosta-Züchter', Neuer Züchter: Stefan Rank

12.2.2014: 'A-Z', 'Literatur', Ergänzung

12.2.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Auktionshelden

25.1.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', 'Deutsche Hosta-Züchter', Ergänzungen zu Dr. Hans Simon

18.1.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Tabak Mosaik Virus

16.1.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', Neue Rubrik: 'Aktueller Stand'

13.1.2014: 'Veranstaltungen', Update Termine

8.1.2014: 'Mitgliedergärten', Garten Pirker

4.1.2014: 'Fachgruppentagungen', 7. Hostatagung 2014, Ergänzungen

4.1.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Bate Aukema

1.1.2014: 'Deutsche Hostas: Züchtungserbe', Anlage eines neuen Menüpunktes; hier werden alle Artikel zu diesem Thema neu zusammengefasst

1.1.2014: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel', Hostas sammeln

 

Gedanken-Schnipsel 2013


© 2012 Thomas Hülsmann

Trauen auch Sie sich einmal, einen kleinen Beitrag zum großen Thema 'Hosta' zu schreiben. Alle Mitglieder der Fachgruppe Hosta werden sich freuen über Ihre Gedanken, Anregungen und Hinweise.

P.S.: Als ich einem Kollegen von unseren Gedanken-Schnipseln erzählte, wies er mich auf folgendes Büchlein hin: Schnipsel von Kurt Tucholsky, erschienen bei rororo, für 6,50 Euro

29.12.2013 Christa Hülsmann Hosta Journal
Im aktuellen Hosta Journal der AHS (Volume 44 Nr. 2) haben mich besonders drei Artikel mit europäischem Bezug angesprochen:

  • Hostas im Land der Datschas von June Colley, einer britischen Hostasammlerin. Hier geht es um russische Hostagärten.
  • Hot Hostas von Robert Mortko aus Kansas. Dieser Artikel befaßt sich mit der Hosta ‚Frisian Pride‘, gezüchtet von dem Niederländer Bate Aukema
  • Im Potpourri wird (wieder einmal) Danny van Eechaute erwähnt. Er hat bisher 54 eigene Züchtungen bei der AHS registrieren lassen und genießt international einen guten Ruf unter Hostaliebhabern. Einige Teilnehmer der diesjährigen Tagung werden sich an unseren Besuch bei Danny erinnern.

31.10.2013 Christa Hülsmann Herbsthelden II
Um das Thema 'Hosta im Herbst' noch einmal aufzunehmen: Hier sind 9 weitere Hosta, die am 2. November in unserem Garten in Ostfriesland aufgenommen wurden


H. 'Justine'

 

Aktualisierungen 2013

29.12.2013: 'Fachgruppentagungen', 'Hostatagung 2013', Reisebericht

29.12.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Hosta-Journal

18.12.2013: 'Deutsche Hosta-Züchter' Update [Simon]

29.11.2013: 'Hinweise zur 7. Fachtagung im Jahr 2014'

29.11.2013: 'Organisation/Kontakte', 'Internationale Hostaorganisationen'

29.11.2013: 'A-Z', 'Züchter in Europa'

5.11.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Herbsthelden II

31.10.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Herbsthelden

31.10.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Gärten ...

31.10.2013: 'Züchter in Europa', Neuer Züchter Niederlande: 'Bate Aukema'

31.10.2013: 'Deutsche Hosta-Sorten', Neuer Züchter: 'Friedrich Camehl'

31.10.2013: 'Mitgliedergärten', 'Engelmann'

23.10.2013: 'Mitgliedergärten', 'Linnenschmidt'

23.10.2013: 'A-Z', 'Deutsche Hosta-Sorten: Volker Eschenbach'

23.10.2013: neue Hauptrubrik: 'Deutsche Hosta-Sorten'; 'A-Z', 'Deutsche Hosta-Sorten', updates

2.10.2013: 'A-Z', 'Gedankenschnipsel 2013', Tiara-Serie

2.10.2013: 'A-Z', 'Gärtnereien', Aktualisierungen

14.8.2013: 'Deutsche Hosta-Sorten II', Aktualisierungen

14.8.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Buchen sollst du suchen...

25.6.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Überraschung

23.6.2013: 'Glossar,' Neue Rubrik

6.6.2013: 'A-Z', 'Deutsche Hostasorten II' Ergänzunggen: Zwei neue Züchter (Jentsch, Simon)

6.6.2013: 'A-Z', 'Züchter in Europa' Update

5.6.2013: 'Fachgruppentagungen', '2013' Flyer-Entwurf eingestellt

3.6.2013: 'Organisation/Kontakte', 'Organisation' Neue Einträge

22.5.2013: 'A-Z', 'Deutsche Hostasorten II' Ergänzung zu Gaby Braun-Nauerz

21.5.2013: 'Gärten und Parks mit Hosta am Reiseweg' als eigener Menüpunkt ins Hauptmenü aufgenommen

21.5.2013: 'Gärten und Parks mit Hosta am Reiseweg', 'Düsseldorf Südpark'

21.5.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Gudruns Lieblingsfunkie

17.5.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Hosta Journal erschienen

6.5.2013: 'A-Z', 'Züchter in Amerika'

18.3.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Wie?…Was?…Schon Mitte März?

6.3.2013: 'A-Z', 'Züchter in Europa' (neu)

6.3.2013: 'A-Z', 'Internet-Links' (neu)

6.3.2013: 'A-Z', 'Deutsche Hostasorten II' Ergänzung zu Herrmann Müssel

14.2.2013: 'A-Z', 'Literatur' (Neu)

3.2.2013: 'A-Z', 'Überwinterung'

3.2.2013: 'A-Z', 'Gärten und Parks mit Hosta am Reiseweg'

10.1.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Hosta einmal anders II

9.1.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Was ist IN?

5.1.2013: 'Hostathemen, Deutsche Sorten', Update, Neue Züchter (vorl.)

3.1.2013: 'Mitgliedergärten', 'Wiesmet II', Über die Neugestaltung eines Hostagartens

1.1.2013: 'A-Z', 'Gedanken-Schnipsel 2013', Hosta einmal anders

 

Gedanken-Schnipsel 2012


H. 'Justine'
© 2012 Thomas Hülsmann

Thomas Hülsmann

Ereignis A: Bei meiner Arbeit tauchte der Begriff Snippet auf. Er bedeutet ein kleines Stückchen Programmcode, ist also ein kleiner Teil eines Gesamtprogramms.
Ereignis B: Betrachten eine Hostablüte aus der Nähe.

Es muss ja nicht immer ein großer Artikel zu einem Hostathema sein. Warum soll man den einen oder anderen Gedankenschnipsel nicht mit anderen Hosta-Freunden teilen? Dies ist ein Versuch, dem 'kleinen' Thema Raum zu geben. Ich hoffe auf Ihre 'Snippets' zum Thema Hosta (ein Foto, ein wenig Text ?!:-) an thomas_huelsmann@web.de.

22.12.2012 Harald Berger: Gärten und Parks mit Hostas am Reiseweg Auch hier geht der Aufruf an die Hostafreunde, sehenswerte Lokalitäten zu melden.

BERGGARTEN HANNOVER

Auf der Fahrt zur letzten Jahrestagung machte ich in Hannover Pause und war überrascht über die vielen Hosta im Berggarten, die an einigen Stellen als Bodendecker gepflanzt waren.

Der „Staudengrund“ erfreut entlang eines Bachlaufes mit vielseitigen „Landschaften“ mit immer neuen Eindrücken. Auf Tafel 19 ist der Staudengrund so beschrieben:

„Mit dem Nebeneinander von Gehölzen, Stauden und Geophyten (Pflanzen mit zwiebeln, Knollen o. Rhizomen) demonstriert dieser Gartenbereich das dynamische Wachstum von Pflanzengesellschaften. Er verdeutlicht das enorme Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten mit Pflanzen unterschiedlicher Lebensbereiche. Der differenzierte Aufbau mit Kraut-, Strauch- und Baumschicht lässt das vielfältige Wechselspiel der Pflanzen innerhalb der Beete und innerhalb des Entwicklungszyklus’ wirken.

Das Element Wasser zieht sich durch die gesamte Anlage und bietet ideale Standorte für die Weiße und Gelbe Scheinkalla (Lysitichon) und das Mammutblatt (Gunnera).

Die einzigartige räumliche Wirkung der standortgerechten Pflanzenverwendung wird noch verstärkt durch die herbstliche Blattfärbung von Stauden und Gehölzen wie Amberbaum (Liquidambar) und Scharlach-Eiche (Quercus coccinea) sowie durch Fruchtschmuck der Gräser. Bis in der Spätherbst hinein blühen Eisenhut (Aconitum), Herbst-Anemonen (Anemone hupehensis) und Silberkerzen (Cimicifuga).

An Größe und Habitus unübertroffen ist die Süntel-Buche (Fagus syvatica f. suentelensis). Zu den ältesten Baumriesen zählen die Gurken-Magnolie (Magnolia acuminata) und der Tulpenbaum (Liriodendron tulipifera).“

Zwar sind hier die Hosta nicht explizit erwähnt, aber sie sind in großer Anzahl, teils flächendeckend, in vielen Sorten zu finden.

Berggarten Hannover
30419 Hannover
Herrenhäuser Straße 4
Telefon 0511 16847576
http://www.berggarten-hannover.de

20.12.2012 Christa und Thomas Hülsmann: Bulletin 2012 der British Hosta and Hemerocallis Society Im Bulletin der BHHS 2012 sind u.a. Artikel zu folgenden Themen erschienen: Minihostas, Züchtung blauer Hstas, Hosta in Töpfen - Umtopfzeitpunkt, aus Amerika: Präsentation von Hostas, Viridiszenz bei Hostas, Bericht über die amerikanische Hosta-Convention, Hostas und Taglilien in Rußland sowie weitere, hier nicht aufgeführte Berichte über Hemerocallis

20.12.2012 Christa und Thomas Hülsmann: HET HOSTABLAD 48/2012 der NHV erschienen Im Journal der Nederlandse Hosta Vereniging, Nr. 48 Herbst 2012 sind u.a. Artikel zu folgenden Themen erschienen: Arie van Vliet Sammlung im Arboretum Trompenburg, Virus und andere Probleme bei Hostas, Hostas als Kübelpflanzen, Knoblauch gegen Schnecken, De Keukenhof, Bericht über die Amerikanische Hosta-Convention und weitere Berichte über Aktivitäten der NHV und Mitgliedergärten

26.9.2012 Thomas Hülsmann: HOSTA Journal der AHS erschienen Heute haben wir das Journal der 'American Hosta Society', Nr.2, Vol 43, erhalten. Themen u.a.: HVX Vorsorge, Minis, Bäume für den Hosta-Garten, Erläuterungen zu Hostanamen ('Betsy', 'Chocolate Ripple', 'Poison Dart Frog', 'Justice', 'Madison')

9.9.2012 Christa Hülsmann: Tetraploide Formen In einem Gespräch mit Danny van Eechaute habe ich gelernt, dass jede Hosta im Labor durch die Anwendung von Colchizin in eine tetraploide Form gebracht werden kann. Das Verfahren ist recht teuer und man kann im Voraus nicht absehen, ob das Ergebnis den Aufwand lohnt. Nicht jede tetraploide Form ist besser als die Ausgangsform. Bei tetraploiden Formen können die Farben intensiver und die Ränder ausgeprägter sein.

9.8.2012 Gudrun Banf: Hostas in der Floristik Zu Zeiten meiner Ausbildung als Staudengärtnerin Anfang der 80er Jahre des letzten Jahrhunderts wurden die damals in großen Teilen der Bevölkerung unter dem Namen Funkien bekannten Hostas fast ausschließlich an Floristen verkauft. Die Blätter der damaligen Hostas mit den wohlklingenden Namen wie Schneefeder-Funkie, Herzblatt-Lilie oder Wellblatt-Funkie wurden wegen ihrer Struktur, Farbe und Langlebigkeit in Vasen mit großer Beliebtheit in Blumensträußen verwendet. Eine weitverbreitete Kombination unter den naturhaften Blumensträußen waren Blüten der Sibirischen Iris, als Füllmaterial die Blütenstängel des Frauenmantels zusammen mit der blauen Gartenakelei und einer Halskrause aus Hostablättern. Gern wurden auch die Blütentriebe romantischer Rosen mit Hostablättern in Blumensträußen kombiniert. Warum also nicht Hostas sammeln, allein schon wegen der hervorragenden Eignung ihrer Blätter in Blumensträußen.

2.8.2012 Elke Müller: Die nächste Folge der "Gartenzeit" vom RBB am 12. August um 18.30 Uhr wurde aus einem Hosta-Garten gedreht: http://www.rbb-online.de/gartenzeit/naechste_sendung/index.html.


H. Hyuga Urajiro
© 2012 Thomas Hülsmann

29.7.2012 Th. Hülsmann: Hostas werden ja nicht unbedingt wegen ihrer Blüten gerühmt. Aber die Blütenknospe der H. Hyuga Urajiro finde ich schon sehr ungewöhnlich. Sie erinnert mich etwas an Knospen von (Knob-)Lauch. Vielleicht bei der Auswahl von Hosta öfter auch mal an die Knospen und Blüten denken.

 

Aktualisierungen 2012

22.12.2012: 'A-Z', Update 'Gedanken-Schnipsel', Berggarten Hanover

20.12.2012: 'Veranstaltungen', Update

20.12.2012: 'A-Z', Update 'Gedanken-Schnipsel'

8.11.2012: 'Hostathemen, Deutsche Sorten', Update, Liste mit Sorten von Volker Eschenbach, Marlene Ahlburg komplett

25.10.2012: 'Hostathemen, Deutsche Sorten', Update, Liste mit Sorten von Dr. Köhlein komplett

16.10.2012: 'Hostathemen, Deutsche Sorten', Update, insbes. neue Liste mit Sorten von Josef Becherer

10.10.2012: 'Fachgruppentagungen', Update '2013'

26.9.2012: 'A-Z', Update 'Gedanken-Schnipsel'

9.9.2012: 'A-Z', Update 'Deutsche Hostasorten' und 'Gedanken-Schnipsel'

12.8.2012: 'A-Z', Update 'Deutsche Hostasorten'

10.8.2012: 'A-Z', der Artikel zu Hosta-Züchter Heinz Klose wurde durch 'Deutsche Hostasorten' ersetzt; der dort beschriebene Ansatzt ist evtl. pragmatischer.

10.8.2012: Update 'Gedanken-Schnipsel'

7.8.2012: Update 'Veranstaltungen'

5.8.2012: 'A-Z', neuer Artikel zu Hosta-Züchter Heinz Klose

2.8.2012: Update 'Gedanken-Schnipsel'

29.7.2012: Neue Rubrik: 'Gedanken-Schnipsel' unter 'Hostathemen von A-Z'

18.7.2012: Liste der Aktualisierungen auf der Fachgruppen-Homepage eingeführt

15.7.2012: Tagungsbericht der 5. Hostatagung

28.6.2012: Protokoll der 5. Hostatagung

 

Glossar als Datenbank

Das Glossar war an dieser Stelle nicht mehr zu verwalten. Daher arbeite ich daran, das Glossar auszulagern und über eine Datenbank zugänglich zu machen.
Thomas Hülsmann

Hier der Link, der zum externen Glossar führt:
http://www.hosta-online.de?todo=glossar&content_only&step=2&suche_reset=true
Hinweis: Dieser Link ist noch als experimentell anzusehen.