Startseite | Mitglieder-Forum | Impressum
über den Verein   Fachgruppen   Publikationen   über Stauden   Aktuelles   Kontakt   
Veranstaltungen   Regionalgruppen   Samentausch   Projekte   Offene Gärten   Links   
Fachgruppe Farne
Die Sporen-Aussaat
Wie vermehre ich Farne aus Sporen
Das Klima in den Hauptherkunftsgebieten unserer Farne
aber auch für alle anderen Pflanzen
von Rolf Thiemann
Plädoyer für eine "Arten(er)Findung" mit Augenmaß
von Wolfram Gaßner
Die Vielfalt der Farne
Internationales Treffen der Farnfreunde in den Niederlanden
vom 30. Juni bis 2. Juli 2011
Im Hortus Botanicus Leiden
Der Garten von Wim van Dam in Sassenheim
Wanderung durch die Dünen
Grachtenfahrt in Amsterdam
5. Internationales Treffen der Farnfreunde
Rita Thomsens Garten
Der Gottorfer Globus
Im Botanischen Garten Kiel
Berndt Peters Garten
2013 Jahrestreffen der Farnfreunde in den Vogesen
Jardin D'Altitude du Haut Chitelet
Wanderung zum Rainkopf
Wanderung zum Rainkopf
Teil 2
Das Arboretum des Eviats in Lalaye
Jahrestreffen der Farnfreunde in Hessen
Besuch im Botanischen Garten und Palmengarten Frankfurt
Ein ostasiatisches Gartenjuwel zwischen Wohnblocks
Ein Exotengarten nördlich des Mains
8. Internationales Treffen der Farnfreunde im Oldenburger Land
Garten der Stille
Ein Sammler-Garten in Stuhr
Park der Gärten in Bad Zwischenahn
Veranstaltungen
Internationales Treffen der Farnfreunde in den Niederlanden vom 30. Juni bis 2. Juli 2011
 

D.J. Tas begrüßt die Farnfreunde
Foto: Ben van Wierst

Die Nederlandse Varenvereniging hatte uns eingeladen, unser diesjähriges Jahrestreffen in und um Leiden zu veranstalten. Es nahmen
24 deutsche, 9 französische, 10 niederländische und 3 belgische Farnfreunde teil.
Am 1. Tag besuchten wir die Farn-Vermehrungsgärtnerei von D.J. Tas in Alsmeer.


Das Mutterpflanzen-Quartier
Bild: Alain Tessier



Im Mutterpflanzen-Quartier
Foto: Alain Tessier



getrocknete Farnwedel für die Sporenentnahme
Foto:Alain Tessier



staubfeine Sporen
Foto: Alain Tessier



in solchen Dosen weden die Sporen gelagert
Foto: Alain Tessier



Aufbewahrungslager der diversen Sporen
Foto: Alain Tessier



Prothallien - das 1. Stadium nach der Sporen-Aussaat
Foto: Alain Tessier



Farn-Pflänzchen so weit das Auge reicht
Foto: Alain Tessier



Hier werden die "Farnchen" pikiert - von Hand. Die schnellste Mitarbeiterin schafft 1.000 Pflanzen pro Stunde foto:Alain Tessier



Tropische Farne - Urlaubs-Mitbringsel (die Sporen) von Pflanzenfreunden, die die Firma Tas anzieht Foto:Alain Tessier



Eine ganze Halle mit "Leckerbissen" für den Farnfreund
Foto: Alain Tessier



Farn-Schönheiten so weit das Auge reicht
Foto: Alain Tessier


 
nach oben
© 2005 - 2017 Gesellschaft der Staudenfreunde e.V.